Nachklang; Georgsmarienhütte bleibt bunt

3. Februar 2024

„Georgsmarienhütte bleibt bunt“ – unter diesem Spruch fanden sich parteiübergreifend eine große Anzahl an Georgsmarienhüttern zur Kundgebung auf dem Roten Platz ein, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen.

Dem Ruf nach Demokratie folgend, fand sich auch eine große Anzahl Angehöriger und Vertreter unserer Partei ein. Auf der Bühne und als Redner, als Fraktionsangehörige und als Parteivorstand, als Fahnenträger und als Ordner, als Vereinsangehörige und als Privatperson. Mannigfaltig waren die Hintergründe der einzelnen, die gemeinsam einstanden.

Gerade in Anbetracht solcher Massen und solcher Überzeugung ist es uns in der CDU jedoch wichtig herauszustellen, dass es mit einer Kundgebung alleine nicht getan ist. Das orchestrale Klatschen zum richtigen Leitspruch stärkt sicher das Gemeingefühl – die Gesamtlage verändert sich dadurch jedoch keineswegs.

Diese verändert sich vornehmlich durch gute politische Arbeit; nur durch das Ansprechen und Bearbeiten aller Themen, nur durch das ideologielose und rationale Handeln zum Gemeinwohle und nur durchehrlichen und selbstlosen Einsatz der handelnden Akteure lässt sich das bewältigen, was an der Wahlurne von rechtsaußen droht.
Dies muss und wird uns Anspruch sein. Lassen Sie uns gemeinsam den Nährboden für extreme Richtungen verdorren, indem wir durch gute und ehrliche Politik keinen Dünger für sie bilden. Lassen Sie uns gemeinsam dafür sorgen, dass offensichtliche Herausforderungen offensichtlich angesprochen werden, dass wir gemeinsam Lösung für diese finden und diese zusammen angehen. Ohne Parteiproporz und Ränkespiel, sondern gemeinsam für unsere Stadt. Mit Taten, die den Worten mithalten können.

Die Georgsmarienhütter CDU hat heute mal wieder gezeigt; mit uns ist zu rechnen. Wir wollen Politik für jeden einzelnen Bürger, für seine Grundrechte und für die Demokratie allgemein. Lassen Sie uns gerne wissen, wo Sie politische Herausforderung sehen. Wir gehen es an!

Die Bürgermeisterin leitet die Fraktionsübergreifende Kundgebung ein.

Frank Düssler CDU Tim Worpenberg Jonas Pohlmann

Ob als Ordner oder als Vereinsangehörige; auf dem ganzen Platz waren unsere Mitglieder verteilt, um gemeinsam einzustehen. Parteivorstand, Abgeordnete und Fraktion fanden sich unter unseren Fahnen wieder, um in erster Reihe für Demokratie einzustehen.

 

 

Landtag, Parteivorstand, Fraktion und Junge Union; Für die Grundfesten der Demokratie traten sie entschlossen auf.

Nachrichten CDU Niedersachsen

Termine CDU Niedersachsen