Kloster Oesede - Grundschule

Anfrage zum Sachstand „Graf-Ludolf-Schule“

12. Januar 2022

Die Graf-Ludolf-Schule ist die Grundschule in Kloster Oesede. Sie besteht aus einem „Neubau“ aus den 60er Jahren und einem Teil des historischen Gebäudes (erst Schloss, dann Kloster und nun Grundschule).

Die CDU-Fraktion möchte von der Verwaltung wissen, wie der aktuelle Stand zur Modernisierung / Sanierung / Neubau der Graf-Ludolf-Schule in Kloster Oesede ist und stellt daher folgende Anfrage an die Verwaltung und hoffen auf eine zügige und konkrete Antwort.

Wie ist der Stand der Planung und die weitere zeitliche Planung zur Modernisierung / Renovierung / Sanierung / Neubau der Graf-Ludolf-Schule? In welchem Jahr ist der Abschluss der Maßnahmen am Standort geplant?

Umfangreiche Renovierungsmaßnahmen müssen an den Gebäuden der Graf-Ludolf-Schule durchgeführt werden. Fachräume, Klassenräume, Aufenthaltsbereiche und der Schulhof sind in einem schlechten Zustand.

  • Energetische Aspekte: vermoderte Holzfensterrahmen, teilweise Einfachverglasung aus den 60er Jahren, schlechte Isolierung, …
  • Inklusion: fehlender Lärmschutz in den meisten Klassenräumen, keine barrierefreien Gebäude und Toiletten (Außentoiletten), lange und enge Treppenaufgänge, hohe Trittsteine rundherum, keine Differenzierungs- oder Besprechungsräume, …
  • Pausenhof: nur eine Sitzbank mit Tisch im Außenbereich auf dem Schulhof, der asphaltierte Bereich vom Schulhof weist zunehmend mehr Löcher auf, die aufgemalten Spielfelder sind seit vielen Jahren nicht mehr zu erkennen, …

Einhellige Meinung (parteiübergreifend) war es, zumindest bis September 2021 (Kommunalwahl), dass sich an dem Standort sehr schnell etwas tun muss. Eltern und Lehrkräfte möchten daher berechtigterweise wissen, wann mit einer Umsetzung der notwendigen Maßnahmen begonnen wird.