Kloster Oesede vom Musenberg

Kloster Oesede – Ausbau regenerativer Energien

2. September 2021

Eine dezentrale Energieversorgung kann dazu beitragen, CO²-Emissionen zu reduzieren und damit dem Klimawandel lokal entgegenzuwirken.

Die CDU setzt sich dafür ein, dass Anreize geschaffen werden für Photovoltaikdächer auf allen Häusern, insbesondere mit Südausrichtung. Weil schwarze Dächer Sonnenstrahlen stärker aufnehmen als rote oder hellere Dächer, sollen Hausbesitzer motiviert werden, auf schwarze Dacheindeckungen nach Möglichkeit zu verzichten.

Des Weiteren erzeugen Mini-Blockheizkraftwerke zugleich elektrische Energie und Wärme. Anstelle von konventionellen Heizungen sind BHKW oder Wärmepumpen zu bevorzugen.

Windenergie ist ebenfalls von großer Bedeutung. Wegen des Landschaftsschutzes sehen wir Kloster Oesede jedoch nicht als Vorranggebiet für Windkraftanlagen.